Vote but for whom? – Die Qual der Wahl

image_pdfimage_print

English below

Da hat man sich als Deutsche_r oder Österreicher_in erst vor wenigen Monaten zu einer möglichst fundierten Wahlentscheidung durchgerungen, schon steht die Europawahl vor der Tür. Diesmal kann man allerdings die Positionen der Bewerber_innen wie auch die relevanten Fragen der Europapolitik noch weniger einschätzen. Woher also soll man wissen, wo man sein Kreuz diesmal zu machen hat?

Auf dieser Seite können Interessierte anhand von 15 Thesen überprüfen, welche Mitglieder und Fraktionen des Europäischen Parlaments den eigenen Einstellungen am nächsten stehen. Weil im Europaparlament die Fraktionsdisziplin (auch bekannt als Fraktionszwang) geringer ist als in vielen nationalen Parlamenten, ist es gut möglich, mit MEPs ganz verschiedener Parteien übereinzustimmen. Desweiteren kann man seine Antworten mit den Angaben anderer Nutzer_innen vergleichen. Probiert es aus!

You want to vote in the European elections but can’t really justify your contemplated decision? On this page you can check out which members and party groups of the European Parliament are close to your ideology by answering 15 statements. Because the party discipline in the European Parliament is less strict than in many national parliaments, it’s likely to match MEPs from very different parties. It’s also possible to compare one’s answers with the answers of other users. Check it out!

Ein Gedanke zu „Vote but for whom? – Die Qual der Wahl“

  1. Tolles tool, danke! Alles wohl erwogen, bewertet, ausgewertet, bleibt nichts anderes übrig als SPD zu wählen, keine große Überraschung. Besonders haben mir die Infos gefallen, sachlich und knapp, größere Fehler habe ich nicht erkannt. Auch der Vergleich dessen, was die Parlamentarier und was die Teilnehmer dieses Wahltests für gut und für nicht gut heißen, ist erhellend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.